Image Overlay Icon

Weißweine

Was die guten Saiten bei der Gitarre sind, ist die Hefe für den Wein…

Damit unser Weißweine zu echten Typen werden, werden die Trauben besonders schonend gepresst, die Moste über Sedimentation vorgeklärt und mit Reinzuchthefe vergoren. Die Vergärung läuft natürlich Temperaturgesteuert oder „gechillt“ über ca. 2 – 3 Wochen. Danach lassen wir den Wein bis zur Füllung am liebsten in Ruhe. Jetzt ist wieder Zeit für gute Musik.

Es folgen nun einzelne Beschreibungen von einigen unserer Weine und Rebsorten die wir gerne besonders hervorheben möchten. Alle aktuellen Weine findet Ihr im Onlineshop.

Chardonnay

Besonders gerne mag ich zum Beispiel unsere Chardonnay Spätlese trocken die immer Mango – Maraqujanoten mit sich bringt. Mineralisch im Geschmack, vollmundig im Abgang – Akkorde mit Nachhall.

Cardonnay ist für mich ein echter Hit. Daher habe ich nach der Ausbildung eine unserer besten Lagen, den Schwabenheimer Sonnenberg, damit bepflanzt – und zwar gleich mit zwei verschiedenen Chardonnayreben, die sich als Duo hervorragend ergänzen. Die eine sorgt für den nötigen Schmelz und Mineralität, die andere Rebe fügt besonders viel Fruchtaroma hinzu. Die Rebsorte bildet von Natur aus sehr kleine kompakte Trauben und ist niedrig im Ertrag, was der Qualität zu Gute kommt. Inzwischen sind noch 3 weitere Chardonnay Anlagen auf dem Schwabenheimer Sonnenberg dazu gekommen. Chardonnay lieblich und unser Chardonnay Sommerbeat-Secco sind bei uns groß im Kommen.

 

Spätburgunder Blanc de Noir

Ein weißer Wein aus roten Trauben. Handverlesen in den kühleren Morgenstunden, Ganze Trauben ohne Pumpen schonend gepresst so vermeidet man den Farbeintrag aus der Beerenschale. Und nicht nur das, auch das Tannin und die Gerbstoffe, die den Rotwein machen, werden bewusst nicht extrahiert. Man erlebt einen ganz anderen Spätburgunder, wie eine neue Musikrichtung, einen ganz neuen Sound.

 

Grauburgunder

Klasse statt Masse! Von Natur aus beschert uns der Grauburgunder moderate Erträge bei hohen Qualitäten. Die Trauben sind typisch für einen Burgunder klein und kompakt. Eine Besonderheit ist, wie der Name schon sagt, die Farbe der Beeren. Weder richtig weiße noch richtig rote Beeren. Eine Komposition bei der man zwischen den Zeilen lesen muss.
Ganz oben mit dabei in unseren Weincharts, unser Grauburgunder trocken. Meist präsentiert er sich mit feinen Noten vom Weinbergspfirsich, als ein schlanker Wein der einfach Spaß macht beim Trinken.

 

Riesling

Der Klassiker! Es gibt diese Songs. Ihr Kennt Sie. Sie sind schon uralt und laufen immer noch im Radio. Aber nicht nur das, sie machen immer noch Spaß und werden wohl niemals ihren Scharm verlieren. Nichts anderes ist für mich die Rebsorte Riesling. Ob trocken, feinherb oder edelsüß. Riesling überzeugt immer wieder durch seine Mineralität, seine spritzige Säure und durch sein feines Citrus-Aroma.

 

Drucken